Cthulhu

H.P. Lovecraft's Cthulhu

 

2006 nahm ich aus einer Laune heraus an einem Wettbewerb des Pegasus-Verlages teil, bei dem selbstgeschriebene Abenteuer für das Rollenspiel "H.P. Lovecraft's Cthulhu" eingereicht werden konnten. Trotz meiner langjährigen Pen&Paper-Erfahrung hatte ich dieses Rollenspiel zuvor erst ein Mal gespielt - und zwar mit den äußerst schlanken, englischen Starterregeln von Chaosium... Dennoch schaffte ich es mit dem Abentuer "Blackout" auf den dritten Platz. Der damalige Chefredakteur von Cthulhu (Frank Heller) fragte mich daraufhin, ob ich nicht mehr für Pegasus schreiben wolle. Es folgten Publikationen wie "Kinderstimmen", sowie Beiträge in den Bänden "Niemandsland", "Terra Cthulhiana" und "Verschlusssache".

 

Mit meinem Beruf als Headwriter für die Hahn Film AG blieb mir leider immer weniger Zeit für Cthulhu. Das Abenteuer "Zeit des Sturms" im Band "Reisen - Passagen in den Tod" war die vorerst letzte Arbeit für Pegasus. Gerne würde ich mich vom tropfenden Horror aus Cthulhus feuchten Tentakeln erneut einfangen lassen, doch derzeit habe ich meine freie Tätigkeit für den Verlag aus Zeitgründen eingestellt.

 

Eine genaue Auflistung meiner Publikationen können Sie meiner CV entnehmen.

 

(Sollte jemand verzweifelt alle Ecken und Winkel des Internets nach dem alten Audiotagebuch absuchen, das seinerzeit von Erdenstern für mein Abenteuer "Kinderstimmen" produziert wurde, wird er hier fündig.)

Jens-Christian Seele

Author for Film, Television, Video- und Roleplaying Games

Copyright © All Rights Reserved